Wer wird 2012 Euro gewinnen?

View Results

Loading ... Loading ...

Roulette Spielen

Online-Roulette braucht den Vergleich mit dem echten Roulette nicht zu scheuen. In manchen Online-Casinos IST Roulette sogar das echte Spiel mit Live-Videolinks zu Croupiers, die in Las Vegas gearbeitet haben. Selbst wenn das Casino Ihrer Wahl virtuelles Roulette anbietet, so sind die Regeln und das Spielfeld doch identisch mit den traditionellen europäischen und amerikanischen Versionen: Ein Rad mit roten und schwarzen Zahlenabschnitten, dazu mindestens ein grünes Feld mit einer Null.

Sie können auf jeden Abschnitt setzen, normalerweise auch auf die Null, oder auch auf Zahlenkombinationen wie ungerade oder gerade Zahlen, rot oder schwarz, oder ein „Dutzend“ (1-12, 13-24 und 25-36). Kenner des Spiels legen oft komplizierte Jeton-Muster, um soviele Felder des Rades wie möglich abzudecken. Obwohl das Spiel dem Zufallsprinzip unterliegt, könnte es Sie auch interessieren, welche Zahlen bei den letzten, sagen wir, hundert Drehungen ungewöhnlich häufig oder selten gewonnen haben.

Es gibt auch einiges Wissenswertes über Roulette, das Ihnen vielleicht noch nicht bekannt ist. Zum Beispiel dienen die in den äußeren Teil des Rades genieteten Metallteile dazu, die Kugel nach innen zu leiten, wenn sie langsamer wird. Außerdem werden die Sprünge der Kugel dadurch weniger vorhersehbar, was den Zufallsmoment erhöht und das Spiel spannender macht.

Vielleicht begegnen Ihnen auch die Begriffe “Orphelins”, “Voisins du zéro“ und „Tiers du cylindre“. Diese bezeichnen verschiedene Abschnitte des Roulettekessels und bedeuten auf deutsch „die Waisen“, „die Nachbarn der Null“ und „ein Drittel des Rades“. Bei den „Voisins“, wie sie oft verkürzt genannt werden, handelt es sich natürlich um die Zahlen neben der Null; „Tiers“ ist eine Abfolge von 12 Zahlen, die der Null gegenüberliegen und „Orphelins“ bezeichnet im Prinzip alles andere.

Die Höhe der Auszahlungen davon ab, wie groß der Zahlenbereich ist, auf den Sie setzen. Setzen Sie auf eine einzelne Zahl, ist der Gewinn natürlich höher als bei einer Wette; die nahezu das halbe Rad abdeckt. Wenn Sie auf eine einzelne Zahl setzen, kann es deutlich spannender sein zuzusehen und zu warten, ob die Kugel im richtigen Abschnitt des Roulettekessels landet, doch bei einer Wette auf rot oder schwarz bzw. gerade oder ungerade Zahlen liegen die Chancen, in den Genuss einer Auszahlung zu kommen, deutlich höher.

Nur Sie können entscheiden, welche Spielstrategie für Sie die beste ist – die klassische Methode für Spieler, die den ultimativen Nervenkitzel suchen, besteht darin, alles auf rot oder schwarz zu setzen und so die Gewinchancen auf nahezu 50% zu steigern.